MVG sagt

TICKET HOTLINE 0651/46290103 // Mo.-Fr. 10-14 Uhr, Di. 10-16 Uhr

Simply The Best

Samstag
04.03.
2023
Einlass:
19:00 Uhr
Beginn:
20:00 Uhr
Popp Betriebsgesellschaft mbH
www.poppconcerts.de/

Die Tina Turner Story

„Simply The Best“ schildert mit viel Live-Musik und beeindruckenden Szenen zwei Stunden
lang das bewegte Leben der Ausnahmekünstlerin: Von Anfangserfolgen, der harten Zeit mit
einem drogensüchtigen und gewalttätigen Ehemann, dem Scheitern einer großen Liebe und
schließlich, nach der Trennung, Tinas Neuanfang und raketenartiger Aufstieg in den 80ern bis
hin zur Filmmusik von „James Bond 007-Goldeneye“ Mitte der 90er. Anna Mae Bullock,
geboren am 26. November 1939 in Brownsville, Tennessee (USA), aufgewachsen in Nutbush,
wurde als Tina Turner zum Weltstar und zur Legende. Ab 1958 an der Seite ihres späteren
Ehemanns Ike Turner. 1984 startete sie ein überragendes Comeback als Solo-Künstlerin. 2009
ging die Sängerin mit dem unverwechselbaren Timbre das letzte Mal auf Welttournee. Diese
Tour war der großartige Abschluss einer außergewöhnlichen Karriere: Die „Tina Turner Story“
ist eine Hommage an die Ausnahmekünstlerin, die ein halbes Jahrhundert Rock-Geschichte
geprägt hat – mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern, unzähligen Nummer 1-Hits und
Chartplatzierungen wie „Simply The Best“, „Private Dancer“ oder „We Don´t Need Another
Hero“.

Inspiriert von der Ausnahmekünstlerin schafft es die gebürtige US-Amerikanerin Dorothea
„Coco“ Fletcher, den Weltstar perfekt zu imitieren und gilt weltweit als eine der besten
Doppelgängerinnen. Mit der besonderen Klangfarbe in der Stimme und einer
energiegeladenen Perfomance bringt sie die große Rock-Diva zurück auf die Bühne und reißt
das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.
Ein Muss für alle Tina-Turner-Fans, die sich während der Show noch einmal auf eine Zeitreise
durch fünf Jahrzehnte Musikgeschichte der Rock-Ikone begeben können und ihre größten Hits
live erleben möchten.

Tickets gibt es bei unserem Partner Ticketmaster.

Foto-Credits: Sven Darmer/Dominik Gruss