MVG sagt

TICKET HOTLINE 0651/46290103 Mo-Fr (9:00 – 16:00 Uhr)

Deutschland – Belarus

Sonntag
10.10.
2021
Einlass:
18:00 Uhr
Beginn:
19:30 Uhr

Handball EM – Qualifikation der Damen

Heimrechttausch in der EHF EURO-Qualifikation: Das Auswärtsspiel der deutschen Handball Frauen gegen Belarus wird nach Deutschland verlegt und findet ebenso wie das Spiel gegen Griechenland in der Arena Trier statt.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes startet mit zwei Heimspielen in die EHF EURO 2022 -Qualifikation. In enger Absprache einigten sich die Europäische Handballföderation (EHF), der Deutsche Handballbund sowie der Handball-Verband Belarus auf einen Heimrechttausch der Partie zwischen Deutschland und Belarus am zweiten Spieltag.

Die für Sonntag, 10. Oktober, angesetzte Partie findet somit nicht in Minsk, sondern auf deutschem Boden statt. Grund für diese Entscheidung sind erschwerte Reisebedingungen nach Belarus für beide Mannschaften nach ihren jeweiligen Auftaktpartien in der EM-Qualifikation.

Die DHB-Auswahl von Bundestrainer Henk Groener trifft zum Qualifikationsauftakt am Donnerstag, 7. Oktober, in der Arena Trier auf Griechenland (Anwurf: 20.15 Uhr – live auf SPORT1). Belarus spielt am Mittwoch, 6. Oktober, gegen Weltmeister Niederlande im niederländischen Almere.

Spielort der Partie der DHB-Frauen gegen die Auswahl aus Belarus am 10. Oktober ist auch die Arena Trier. Anwurf der Partie, die ebenfalls live auf SPORT1 übertragen wird, ist um 19.30 Uhr.

„Wir begrüßen diese gemeinschaftlich getroffene Entscheidung sehr, da es den organisatorischen Aufwand für beide Mannschaften erheblich vereinfacht“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Ein Dank geht auch an den Standort Trier, der sich sofort bereit erklärt hat, auch das zweite Heimspiel zu übernehmen und einen guten Rahmen für die beiden Heimspiele unserer Frauen bieten wird.“

Nach den zwei Auftaktpartien stehen für die DHB-Auswahl im März 2022 die nächsten beiden EM-Qualifikationsspiele auf dem Programm. Gegner sind hier jeweils die Niederlande. Aufgrund des Heimrechttausches im Oktober beenden Emily Bölk, Alina Grijseels und Co. die EHF-Qualifikation im April 2022 mit zwei Auswärtspartien in Griechenland und in Belarus.

Die besten beiden Mannschaften jeder der sechs Qualifikationsgruppen buchen ihr Ticket für die Endrunde im November 2022, die in Slowenien, Nordmazedonien und Montenegro ausgetragen wird.

Alle Infos rund um den Besuch gemäß aktueller Corona-Bestimmungen finden Sie über den Ticket-Link und die Seite des DHB.

Einlass: 18:00 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

 

Foto-Credits: Marco Wolf / DHB