10.07.2017

Mit der Partie Rumänien gegen Paraguay startet am Samstag, 2. Dezember, um 14 Uhr die Frauen-Handball-Weltmeisterschaft am Vorrundenspielort Trier. Am ersten Spieltag kommt es in der Arena zudem um 18 Uhr zum Duell Frankreich - Slowenien und der Partie Spanien - Angola (20 Uhr). Die IHF und der DHB haben nun alle Anwurfzeiten der WM-Vorrundenspiele bekannt gegeben. Generell gibt es an jedem Spieltag in der Arena Trier ein Nachmittagsspiel um 14 Uhr sowie zwei Abendspiele um 18.00 Uhr und 20.30 Uhr.

Der Olympia-Zweite und EM-Dritte Frankreich - als Gruppenkopf in Trier gesetzt und großer Favorit auf den Gruppensieg - trägt alle seine Spiele in den Abendsessions aus: Gegen Slowenien, Afrikameister Angola (3. Dezember) und im Topspiel gegen den WM-Dritten Rumänien zum Vorrundenabschluss am 8. Dezember jeweils um 18 Uhr, gegen Paraguay (5. Dezember) und Spanien (7. Dezember) um 20.30 Uhr.

Ein weiteres Topspiel ist die Partie von Rumänien (mit der aktuellen Welthandballerin Cristina Neagu) gegen den zweifachen EM-Zweiten Spanien am 5. Dezember um 18 Uhr. Die vier besten Mannschaften der Gruppe A in Trier qualifizieren sich für die Achtelfinals am 10./11. Dezember in Leipzig.

Der Kartenvorverkauf ist schon angelaufen, von einer Karte für ein Mittagsspiel bis zu einer „Turnierkarte“ für alle 15 Partien in Trier reichen die Möglichkeiten für die Handballfans. Tickets in allen Kategorien oder Stückelungen - auch Business Seats und VIP-Karten - gibt es im Vorverkauf in der Arena (0651-46290103 oder info(at)arena-trier.de) oder bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen. Die Ticketpreise starten bei 7,50 Euro. Wer acht Karten aus einer Kategorie kauft, erhält zwei Freikarten der gleichen Kategorie dazu. Und niemand muss mit dem eigenen Auto zur Arena anreisen, denn alle Eintrittskarten gelten am jeweiligen Spieltag als Fahrscheine für alle Busse und Bahnen im Bereich des Verkehrsverbunds Trier (VRT).